Quinta Dos Vales

logo_valesGenussreiche Symbiose aus Kunst und Wein

Die Weinproduktion und die Kunst verschlugen Karl Heinz Stock nach Südportugal. Es begann mit dem Kauf der «Quinta dos Vales», einem landwirtschaftlichen Gründstück von 50 Hektar in Lagoa und dessen kompromisloser Neuorientierung als Boutiqueweingut. Gleichzeitig wurde das Weingut als Event- und Kunstzentrum ausgebaut. Seine (zweite) Leidenschaft galt ursprünglich der Bildhauerei. In der Zwischenzeit hat sich Quinta dos Vales in Kooperation mit 40 Malern und Mosaikkünstlern, einen in ganz Portugal bekannten Namen als Initiator von wandernden Kunstausstellungen gemacht. Zentrales Element des Etiketts der Hauptmarke ‚Marques dos Vales’ ist eine von dem Winzer geschaffene Wandskulptur. Die Quinta dos Vales betreibt heute über 30 ha Weinberge, welche auf Qualität ausgelegt sind; die durchschnittliche Produktion liegt bei nur 4t pro Hektar. Die Trauben werden handverlesen, selektioniert und in kleinen Barriques aus französischer Eiche vergoren.  Die besten Tropfen werden über mehrere Monate in den französichen Allier Barriques ausgebaut. Für Karl Heinz Stock und Dorina Lindemann, auch Önologin von Quinta dos Vales, zählt in erster Linie die hohe Qualität. Die Weine überzeugen durch Ihre Dichte und extreme Eleganz. Neben den außergewöhnlichen Weißweinen überrascht besonders sein Touriga Nacional, untypisch für die Algarve und bewunderswert gelungen. Der 2008er Jahrgang wurde unter den besten 10 Tourigas Portugals aufgenommen.